Umsetzung der Volksinitiative für eine 13. AHV-Rente AHVx13

Quelle Google Gemini:

  1. Auszahlung: Die 13. AHV-Rente wird ab 2026 einmal jährlich im Dezember ausbezahlt.
  2. Finanzierung: Die zusätzlichen Kosten von 4,2 Milliarden Franken pro Jahr werden durch eine Erhöhung der Lohnbeiträge um 0,4 Lohnprozente und eine Erhöhung der Mehrwertsteuer um 0,7 Prozentpunkte gedeckt.
  3. Weitere Massnahmen: Der Bundesrat wird prüfen, ob weitere Massnahmen zur Stärkung der AHV notwendig sind.
  4. Zeitplan

  5. 2024: Der Bundesrat verabschiedet die Vernehmlassungsvorlage zur Umsetzung der Initiative.
  6. 2025: Das Parlament berät die Vorlage und verabschiedet das Gesetz.
  7. 2026: Inkrafttreten des Gesetzes und erste Auszahlung der 13. AHV-Rente.

Was man wissen muss:

  1. Finanzierung: Die Finanzierung des politischen Opioides, der 13. AHV-Rente ist keineswegs gesichert!
  2. Umverteilung: Wäre Umverteilung nachhaltig, hätten sie die Affen schon längst vor den Menschen eingeführt! Google Gemini: Teilungsverhalten von Affen
  3. Referendum: Gegen neue Ausfürungsgesetze können wiederum Referenden ergriffen werden!